top of page

Cello Car Collection / Modellautos im Bilderrahmen

Aktualisiert: 29. Apr.

Oft sind wir Autofotografen im Winter leider etwas unterbeschäftigt... kaum jemand mag es, wenn man sein, sich im Winterschlaf befindendes Schätzchen bei Schnee und gesalzenen Strassen rausnehmen müsste. Kann ich absolut mitfühlen und ihr alle habt meine vollste Zustimmung. Tue ich ja auch nicht, meine kleine, schwarze Rennsemmel bleibt dann auch schön geschützt in der Garage. Nun muss man ja aber irgendwie seine Freizeit über die Runden bringen, wenn die Partnerin oft Samstags arbeitet. So habe ich ein neues Hobby für mich entdeckt und damit gestartet... ich rahme neu Modellautos (meist im Massstab 1:43) ein. Aber was versuche ich hier eigentlich mit Worten zu erklären... ein Beispielbild zeigt wohl besser was ich damit meine. Hier meine ersten Versuche...


Handybilder sind zwar nicht ganz so toll, aber man sieht was ich euch damit zeigen wollte. Die Wirkung an der Wand ist wirklich toll, ok zugegeben, dass wiederum vermitteln zwar die Fotos nicht, dafür müsstet ihr es mal in echt sehen. Irgendwann versuchte ich dann, wie bei diesem Ferrari F40, zwei Autos im Rahmen zu positionieren.

Und wie das so ist bei einem Hobby, man versucht immer noch besser zu werden und vielleicht auch etwas einzigartiger... etwas was bisher niemand hat. So habe ich dann einen roten Alfa Romeo 4C auseinandergenommen, diesen umlackiert und mit den gelben Streifen beklebt, so wie er 1:1 in meiner Garage steht.

Irgendwann kam mir dann aber die glorreiche Idee, ich könnte ja ganze Serien von Autos in einen Rahmen packen. Ihr könnt im Internet nachsehen, bisher habe ich noch nirgends sowas gesehen. So machte ich mich auf die Suche nach grossen Rahmen, die genügend tief sind, dass man darin ein Modellauto einrahmen kann. Leider hatte die lange Suche keinen Erfolg gebracht. Ich habe mich sogar bei einer Firma die professionell Rahmen baut gemeldet. Aber da bekam ich eine Absage, als ich denen meine Wunschmasse durchgab. 40cm hoch, 110cm lang und eine Tiefe von 6cm. Naja, wer mich kennt, der weiss auch, dass ich eine kleine Werkstatt habe und so machte ich mich eben selber ans Werk. So kaufte ich mir Holz, Farbe, liess mir den Hintergrund als Poster bei einer Druckerei ausdrucken und kaufte kratzfestes Plexiglas, Metallleisten für die Stabilität und Schwerlastrahmenhalter, damit man das ganze dann auch anständig aufhängen kann.

Dann fing ich an, das Holz mit den Nuten zuzuschneiden und zu bemalen.


Leider zahlt man ja am Anfang immer Lehrgeld... das mit der Idee, das Poster auf Faserplatte, mittels Sprühkleber aufzuziehen war nicht so toll. Zwei Tage später hatte ich nämlich da und dort eine Blase, was einfach meine Qualitätsansprüche nicht befriedigte!

Auch leichte Streifen waren zu sehen! Nein, so darf das nicht sein!


Also bestellte ich das "Hintergrundbild" NICHT noch einmal als Poster, sondern liess es auf Aluminium Dibond drucken. Phuuu, kostet zwar etwas Geld, aber... WOW... genau so soll es aussehen!

So entstand mein erster grosser Rahmen mit fünf Autos... "The Big Five" von Ferrari. Ferrari 288 GTO, F40, F50, Enzo und der wunderschöne LaFerrari vereint in einem Rahmen!







Nun wollte ich den Rahmen aber noch etwas aufwerten und habe dann mit Edelstahl Popnieten eine Buchenholzleiste drauf moniert und nach ca. 30 Stunden Arbeit war es soweit! Mein Werk war fertig!




Und ob ihr es glaubt oder nicht... habe diese Fotos einem Freund geschickt und beide Rahmen 10 Minuten nach Fertigstellung bereits verkauft. Ihr fragt euch vielleicht wieso beide Rahmen? Ich habe fast gleichzeitig in ca. 50 Stunden Arbeit, noch einen 153cm langen Rahmen mit allen Porsche GT3 RS Bautypen aus den letzten 20 Jahren hergestellt.







Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass die Rahmen wirklich absolut grandios aussehen! Nun hängen beide Rahmen bei meinem Freund, der definitiv der grösste Autonarr ist den ich kenne, an der Wand in seiner Garage. Hoffe er hat lange Freude an diesen Unikaten. Und wenn ihr jetzt denkt, dass war es... nein nein, ich bin bereits an einem noch extremeren Projekt... Ferrari 250 GTO... aber mehr will ich noch nicht verraten, nur soviel kann ich dazusagen, es wird noch abartiger und grösser! Und falls ihr euch jetzt sagt, wie geil wäre es, euer Auto in einem Rahmen an der Wand zu haben, dann meldet euch bei mir! Ich hätte Spass daran, euch ein Unikat zu erschaffen, welches ihr euch dann aufhängen oder stellen könnt. Meine Kunstwerke nenne ich übrigens "CELLO CAR COLLECTION"...

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page